SAP System Conversion

JDC verfügt über vielfältige Tools und umfangreiche Erfahrungen aus Projekten, bei denen eine System Konvertierung im Mittelpunkt stand. Auf der Grundlage wohldefinierter neuer Parameter werden dabei alle relevanten Prozesse und Daten vereinheitlicht bzw. umgestellt.

1. Harmonisierung von Stammdaten

Mit speziellen von JDC entwickelten Tools werden z.B. Dubletten in Stammdaten ausfindig gemacht und entfernt. Generell werden gemäß der erforderlichen, gewünschten Umstellung in den entsprechenden SAP-Systemen alle Stammdaten abgeglichen.

2. Kontenplankonvertierung

Im Rahmen von Systemharmonisierungen und Umstellungen des Rechnungslegungssystems (z.B. durch Einführung von IFRS oder US-GAAP) ist eine Konvertierung des Kontenplanes erforderlich. JDC verfügt über spezielle Tools zur effizienten und GOB-konformen Umstellung von SAP Systemen sowie spezielle Techniken für die Umstellung von sehr großen Systemen mit mehreren Terabyte sowie hohen Verfügbarkeiten.

3. Split / Merge von Werken sowie Kostenrechnungs- und Buchungskreise

Bei Splits werden sowohl Stammdaten (z.B. Materialien, Kunden und Lieferanten,) als auch Bewegungsdaten (z.B. offene Bestellungen) den neuen Organisationsstrukturen zugeordnet. JDC führt intensive Analysen durch, um das effizienteste Prozedere zu definieren. Bei einem Merge hingegen gilt es Customizingeinstellungen zu harmonisieren und Nummernkreis- sowie Customizingkonflikte durch Umschlüsselungen aufzulösen.

4. Haus- und sonstige Währungsumstellungen

Mithilfe der JDC Tools lassen sich auch Umstellungen von Konzernwährungen, Hauswährungen und Kostenrechnungskreiswährungen leicht durchführen. JDC hat in diesem Bereich umfangreiche Erfahrungen aus einer ganzen Reihe von EURO Konvertierungen. Über die Standardumstellverfahren hinaus verfügt JDC über spezielle Techniken zur Umstellung von sehr großen Systemen (mehrere Terabyte), insbesondere unter dem Gesichtspunkt der Downtime-Minimierung.